Der blaue Knochen aus der Zukunft

Im Frühjahr des Jahres 2001 war die Welt noch in Ordnung. Die Welt stolperte ins neue Jahrtausend und ich in die Welt der mobilen Kommunikation.

Zum 14 Geburtstag sollte es ein Handy sein. Ist ja klar, weil eh schon eine Menge Leute die man kannte eins hatten und man überhaupt als kleiner Geek sowieso nicht die Finger von Geräten lassen kann die leuchten, Töne von sich geben und durch die Gegend vibrieren.
Ich kannte Handys ja sowieso schon von meinen Eltern, die schon eins hatten, als man Antennen noch zum ausklappen waren und die Teile eher an Backsteine erinnerten als an ein Telefon. Richtig geile Technik eben mit der man wie magisch andere Leute erreichen kann.
Die Auswahl war, nun ja zugegebener Maßen relativ schwer. Ich wollte ja nicht irgend ein Handy, ich wollte DAS Handy. Da vielen schon mal ne Menge an Modellen durch meine Anforderungen hindurch. Man ist ja auch nicht so ein Mitläufer der 3310-Leute. Denn dieses Teil sah man damals™ an jeder Ecke und es hing mir zum Hals raus. Der blaue Knochen aus der Zukunft weiterlesen